Deine Idee

Deine Idee

Konzept

Hast du eine Geschäftsidee, die du auf wenigen Seiten beschreiben kannst? Hast du dir gut überlegt, wer dein Produkt oder deine Dienstleistungen braucht und kennst du jemanden, der das machen würde?

Hast du bereits grobe Abschätzungen von Zahlen gemacht? Hast du recherchiert, ob es Ähnliches schon heute irgendwo zu kaufen gibt … hast du das gründlich gemacht?

Die konkrete Darstellung deiner Idee und ihrer Marktchance ist nicht so bedeutsam, aber du musst wissen, in welchem Teich du baden willst!

Hast du dich mit diesen Themen schon befasst, dann sollte es dir ein Leichtes sein das „Basic Concept“ zu erstellen und dich dann mit uns in Verbindung zu setzen. Keine Angst beim Ausfüllen – wir werden dafür keine Schulnote vergeben!

Entwicklung eines Business Cases

Sollten wir die erste Hürde geschafft haben und du hast uns mit deinem „Basic Concept“ begeistert, dann geht es gleich so richtig los – wir erarbeiten mit dir einen Business Case. Dieser soll uns zeigen, ob deine Geschäftsidee nach verschiedenen Kriterien belastbar ist und sich eine intensive Beschäftigung damit lohnen könnte.

Das ist naturgemäß Knochenarbeit aber ohne die geht es nicht! Wir machen das nicht zum ersten Mal und so können wir dir dabei nicht nur methodisch, sondern auch inhaltlich zur Seite stehen, Ratschläge und Input geben. Freilich werden wir auch kritisch sein, wenn wir zu optimistische Annahmen vermuten und dann liegt es bei dir, gut zu argumentieren!

Am Ende dieser Phase muss der Business Case in hinreichender Qualität vorliegen – d.h. du solltest dann stolz auf ihn sein.

Produkt- bzw. Dienstleistung-Design

Unabhängig davon, um welches Produkt oder welche Dienstleistung es in deiner Geschäftsidee geht, muss klar sein, was genau seine NutzerInnen finden soll. In diesem Sinne müssen wir uns ausreichend Zeit nehmen, das Design zu definieren und eventuell auch einen Plan für Ausbaustufen zu erarbeiten.

Es kann hier auch sinnvoll sein, zusätzliche Spezialisten hinzuzuziehen – insbesondere, wenn ein physisches Produkt erstellt werden soll. Wir werden in dieser Phase auch noch mehr Klarheit über die Planung und das go to market gewinnen und können damit deinen Business Plan noch einmal schärfen.

Umsetzungsplan

Natürlich haben wir uns schon im Business Plan überlegt, wer die Zielgruppen sind und warum diese überhaupt zu NutzerInnen werden sollten. Und nun setzen wir hier auf und vertiefen das Thema – es geht ums Marketing und somit darum, wie wir die potentiellen NutzerInnen zu KundenInnen machen wollen.

Du wirst mit uns einen Marketingplan erstellen und wir werden die verschiedenen Stages, Maßnahmen und deren Kosten planen. Ebenso definieren wir die Metriken und Zielwerte, die wir für die Erfolgsmessung benötigen.

Das Thema Finanzierung begleitet uns selbstverständlich schon seit dem Business Plan, spätestens an dieser Stelle treten wir bei Bedarf mit potentiellen Investoren in Verhandlungen und finden für uns den „perfect fit“ Go live – wir gründen mit dir ein neues Unternehmen!

Wachstum

Deine Idee ist am Markt – was nun?

Man kann sagen, jetzt fängt die Knochenarbeit erst so richtig an – aber das ist fast schon eine andere Geschichte …